ElektrohobelElektrohobel sind manuell führbare, elektrisch betriebene Werkzeuggeräte, die diverse Holzmaterialoberflächen glätten und ebnen können. Zudem sind Elektrohobel zur Reduzierung von Materialhärtegraden hilfreich.

Direkt zur Elektrohobel Vergleichstabelle

Mit einer Elektrohobelmaschine kann man innerhalb kurzer Zeit und mit wenig Kraftaufwand hervorragende Ergebnisse erzielen und man hat sogar die Möglichkeit die Maschine nur mit einer Hand zu bedienen. Im Vergleich: Eine Handpoliermaschine kann nur mit 2 Händen optimal und sicher bedient werden.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Elektrohobel bei Amazon für 2019

Moderne, hochwertige Elektrohobel werden hauptsächlich zum schnellen und präzisen Holzflächenaufbearbeiten, Falzhobeln oder Kantenanpassen eingesetzt.

Verwendung

Eine elektrische Hobelmaschine kann sowohl zum Abtragen als auch zur Begradigung von Holzmaterial verwendet werden. Mit einem Elektrohobel können außerdem Einkerbungen und Falzen aufgearbeitet, Rohstoff abgeschrägt und Materialkanten abgeschliffen werden.

Mithilfe eines Elektrohobels können problemlos kantige Holzlatten, Balken und Bretter glatt geschliffen und gut bearbeitet werden.

Elektrohobel können ebenfalls zum Anfräsen von Holzmaterialien sowie zum Abschleifen von Holztüren idealen Einsatz finden. Auf diese Weise können, je nach Härtegrad des Holzmaterials, bis zu 3 Millimeter Holzspäne in einem Arbeitsschritt entfernt werden. Je nach Ausführung und Funktionsweise des Elektrohobels variieren diese Werte.

Falls Sie regelmäßig mit Holz arbeiten, dann kann sich die Anschaffung eines Elektrohobels für Sie auf jeden Fall lohnen. Im Folgenden haben wir deshalb noch einmal kurz die wichtigsten Pluspunkte eines solchen Geräts für Sie zusammengefasst.

  • Die präzise, millimetergenaue Arbeitsweise.
  • Durch welche sich Holz nicht nur rasch, sondern dabei auch noch sehr exakt bearbeiten lässt.
  • Im Gegensatz zu mechanischen Hobelarbeiten ist der Krafteinsatz nahezu null, wodurch der Körper geschont und vor allem der Rücken entlastet wird. Ein solches Gerät empfiehlt sich demzufolge also auch noch für die schon etwas reifere Heimwerkergeneration.
  • Die Arbeitstiefe kann rasch und je nach Modell sogar von Hand justiert werden.

Ausstattung

Grundsätzlich funktionieren Elektrohobel genau wie Fräsmaschinen und auch in ihrem Aufbau ähneln sich die beiden Werkzeuge:

1. Elektro-Hobel sind meistens mit 2 Messern ausgestattet. Diese Messer befinden sich in der Hobelwalze der Maschine und werden von einer rotierenden Hobelwelle angetrieben. Diese Hobelwelle ist meist aus Aluminium gefertigt und wird von einem Zahnriemen elektrisch angetrieben. Auf diese Weise kann die Hobelwelle mit etwa 10.000 bis 15.000 Umdrehungen pro Minute hohe Drehzahlen erreichen. Mithilfe spezieller Zahnriemen-Übersetzungen rotieren die Hobelwellen ungefähr doppelt so schnell wie der Maschinenmotor.

Elektrohobel im Einsatz

Je nach Materialhärte und Hobelleistung können unterschiedliche Messerformen zum Einsatz kommen:

Hartmetall-Wendemesser: Hochwertige Elektrohobel sind oftmals mit speziellen Hartmetall-Messern ausgestattet, da diese Messer eine lange Lebensdauer garantieren und diverse Hölzer bearbeiten können. Allerdings ist zu beachten, dass diese Messerform nicht geschärft werden kann, und somit nach Abnutzung gedreht werden muss.

Schnellschnittstahl-Wendemesser: Diese Messerform eignet sich nur für Holzmaterial mit geringem Härtegrad.

Rustikal Wendemesser: Rustikal-Wendemesser sind ebenfalls aus robustem, widerstandsfähigem HHS-Stahlmaterial gefertigt und werden zum Aufrauen von Holzmaterialien verwendet, hauptsächlich, um Möbelstücken ein rustikales Aussehen zu verleihen.

Hobel-Messer: Auch Hobelmesser sind meistens aus HHS-Stahlmaterial gefertigt und überzeugen vor allem durch ihre Schärfe und zuverlässige Funktionsweise. Allerdings ist auch bei dieser Messerform zu beachten, dass die Messerklingen schnell abstumpfen und regelmäßig ausgewechselt werden müssen. Hinzu kommt, dass der Hobel immer wieder neu beim Messerwechsel eingestellt werden muss.

Spiralmesser: Da Spiralmesser immer schräg in die Hobelwalze des Elektrohobels angebracht werden, arbeiten diese Maschinen hauptsächlich mit geringen Drehzahlen.

Profilmesser, Rustikalmesser: Auch Profil- und Rustikalmesser sind für Elektrohobel erhältlich. Bei diesen Messerformen ist zu beachten, dass sie zum effizienten Betrieb bestimmte Profil-Wellen benötigen.

2. Viele innovative Elektrohobel sind mit einem sogenannten „Parkschuh“ ausgestattet: Ein Parkschuh ermöglicht ein sicheres Abstellen der Maschine, ohne dabei die Hobelmesser oder das Gerät zu beschädigen.

3. Sehr viele handelsübliche Elektrohobel sind außerdem mit einer federgelagerten Schutzhaube ausgestattet. Diese Haube schützt das Werkzeug und ermöglicht einen sicheren Arbeitseinsatz.

4. Einen staubfreien Betrieb ermöglichen integrierte Staubbeutel oder Staubsauger, die im Lieferumfang vieler hochwertiger Geräte inbegriffen sind.

Direkt zur Elektrohobel Vergleichstabelle

Elektrohobel Sonderformen

Für spezielle Einsatzbereiche gibt es unterschiedliche Elektrohobel-Sonderformen:

Holzspäne

Balken- und Zimmermanns-Hobel: Beispielsweise gibt es Balken- und Zimmermanns-Hobel, die über eine sehr hohe Hobelbreite verfügen und somit optimal geeignet sind, um raue Holzoberflächen zu bearbeiten. Viele dieser Hobelmodelle sind außerdem mit einem integrierten Spannauswurf versehen. Diese Vorrichtung gewährleistet, dass selbst feuchte Holzspäne zuverlässig entsorgt werden.

Falz-Hobel: Handelsübliche Elektrohobel besitzen meist eine begrenzte Falz-Tiefe von wenigen Millimetern. Mithilfe eines Falz-Hobels können selbst tiefe Einkerbungen hergestellt werden.

Bündig-Hobel: Die dritte und letzte Sonderform der Elektrohobel sind die Bündighobel. Mit einem Bündighobel kann man beispielsweise Holzplatten-Leim, Klebstoff oder harzgefüllte Hohlräume im Holz ordnungsgemäß zur Fläche hobeln.

Funktionsweise

Elektrohobel sind ähnlich wie Fräsmaschinen aufgebaut und arbeiten auch so: Jedes Gerät besitzt 2 Messer, die in der sich drehenden Hobelwalze fest arretiert werden. Diese Messerschneiden tragen je nach Antriebsgeschwindigkeit Holzspäne ab, ein integrierter Staubbeutel fängt das Spanmaterial auf.

Wissenswertes

  • Für einwandfreie Ergebnisse und einen reibungslosen Gerätelauf setzt man einen Elektrohobel erst an, wenn der Motor der Werkzeugmaschine eingeschaltet ist.
  • Ein elektrischer Hobel sollte vor allem am Anfang jeden Gebrauchs nur eine geringe Materialabtragsmenge entfernen: Je kleiner die Abtragstiefeneinstellung, desto präziser die Arbeitsergebnisse.
  • Ein langsamer Werkzeugbetrieb gewährleistet außerdem, dass die Drehzahl nicht durch den entstehenden Anpressdruck der Maschine verringert wird.
  • Mit Sinken der Drehzahl muss auch die Tiefeneinstellung angepasst werden, damit die Hobelmaschine nicht abkippt.
  • Handelsübliche Geräte sind mit Hobelmessern ausgestattet, die, nachdem sie abgestumpft sind, umgedreht und ausgewechselt werden müssen. Die Messerschärfe muss vor jedem Gebrauch überprüft werden, stumpfes Material würde nicht nur die Holzoberfläche beschädigen, sondern könnte unter Umständen auch dazu führen, dass man sich verletzt.
  • Herkömmliche Elektrohobel sind mit einem Staubbeutel ausgestattet. Je nach Holzmaterial und Abtragsmenge genügt dieser integrierte Beutel nicht immer aus. Wichtig zu beachten ist außerdem, dass der Staubbeutel für einwandfreie Arbeitsergebnisse regelmäßig ausgeleert werden muss.
  • Hochwertigere Modelle besitzen einen speziellen Staubsauger, um die Holzspäne ordnungsgemäß aufzufangen. Alternativ kann man einen separaten Werkstattstaubsauger erwerben.
  • Es gibt auch einzelne Elektrohobel-Maschinen, die eine justierbare Absaugvorrichtung besitzen. Auf diese Weise können vor allem große Holzspäne zuverlässig entsorgt werden. Da das Absaugrohr oft verstopft, muss es regelmäßig gereinigt werden.
Elektrohobel-Maschine

Kauftipps

  • Vor dem Produktkauf ist wichtig zu klären, wo der Elektrohobel genau Einsatz finden soll, welchen Härtegrad das zu bearbeitende Holz hat und viel Material abgetragen werden soll.
  • Zudem sollte auf die Geräuschentwicklung einer Hobelmaschine geachtet werden. Viele moderne Geräte arbeiten besonders geräusch- und vibrationsarm.
  • Für ein einfaches und ermüdungsfreies Arbeiten mit dem Elektrohobel sollte man auch auf das Werkzeugdesign, die Griffvorrichtung und das Produktgewicht großen Wert legen.
  • Je ergonomischer die Griffgestaltung, desto komfortabler lässt sich mit dem Elektrohobel arbeiten.
  • Heutzutage gibt es viele handelsübliche Elektrohobel, die eine hohe Leistungskraft entwickeln und optimal für den heimischen Gebrauch eingesetzt werden können. Elektrohobel sind zudem vergleichsweise preisgünstig zu erwerben.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Elektrohobel bei Amazon für 2019

FAQs – Häufig gestellte Fragen über Elektrohobel

Für welche Arbeitsbereiche und –schritte können Elektrohobel eingesetzt werden?

Besonders gut ist der Elektrohobel für das gleichmäßige Abtragen von Holzmaterialien und für das Kanten-Fräsen geeignet. Beim Kanten-Fräsen werden die Kanten des Werkstücks abgeschrägt, zum Beispiel bei Balken oder Brettern. Unebenheiten und scharfe Kanten können also hervorragend mit einem Elektrohobel beseitigt werden und das ohne hohe körperliche Anstrengung.

Welche Ausführungen von Elektrohobeln gibt es?

Es gibt verschieden Arten von Elektrohobeln, die jeweils mit unterschiedlichen Vorzügen überzeugen:

  • Der Falz-Hobel: Der Falz-Hobel ist besonders gut für die Herstellung von tiefen Einkerbungen geeignet, da er über eine besonders hohe Falz-Tiefe verfügt. Damit sind diese Art Hobel in diesem Bereich dem klassischen Elektrohobel überlegen.
  • Der Bündig-Hobel: Diese Hobel-Art eignet sich besonders dafür, um Holzplatten-Leim, Klebstoffe oder andere Unebenheiten anzupassen und zu einer Fläche zu hobeln.
  • Der Balken- und Zimmermanns-hobel: Dieser Hobel verfügt über eine große Hobelbreite und kann somit in kurzer Zeit große Flächen gut bearbeiten.

Welche Zusatzausstattung kann ein Elektrohobel prinzipiell besitzen?

Ein Elektrohobel kann mit unterschiedlichen Messeraufsätzen für die verschiedenen Härtegrade des zu bearbeiteten Materials ausgestattet sein. Eine weitere praktische Zusatzfunktion ist ein integrierter Staubbeutel. Die anfallende Späne wird somit gleich aufgefangen, was es erleichtert den Arbeitsplatz sauber zu halten. Einige Elektrohobel besitzen einen sogenannten Parkschuh, womit das Gerät sicher abgestellt werden kann. Eine weitere Ausstattung wäre eine federgelagerte Schutzhaube. Die Haube bietet Schutz für das Gerät und ermöglicht zudem noch sicheres Arbeiten. Von einigen Herstellern gibt es auch noch einen praktischen Aufbewahrungs- und Transportkoffer für den Elektrohobel zu erwerben.

Können die Messer nachgeschliffen werden oder müssen diese Abnutzung zwingend ausgetauscht werden?

Ob Messer nachgeschliffen werden können hängt in erster Linie von der Messerart ab. Wendemesser aus Hartmetall sind zwar sehr robust, können aber in der Regel nicht geschliffen werden. Ein rustikales Wendemesser muss hingegen nicht unbedingt ausgewechselt werden und man kann es bei Bedarf nachschleifen. Bei bestehenden Unklarheiten nehmen Sie am besten die mitgelieferte Gebrauchsanweisung zur Hand und befolgen die genauen Angaben zu den Messern von Seiten des Herstellers.

Können Ersatzklingen leicht nachgekauft werden und wo findet man sie? Sind diese universal für alle Modelle verwendbar oder hat jeder Hersteller oder gar jedes Modell sein eigenes Format?

In der Regel können Ersatzklingen einfach nachbestellt oder gekauft werden. Der Baumarkt und der Fachhandel sind gute Anlaufstellen um Klingen zu kaufen. Natürlich kann man die gewollten Ersatzklingen auch meistens ganz einfach im Internet bestellen. Prinzipiell können die meisten Ersatzklingen auch universal an Geräten von verschiedenen Herstellern befestigt werden.

Gibt es eigens konzipierte Auffangvorrichtungen für Hobelspäne?

Es gibt eigene Auffangvorrichtungen für die anfallenden Hobelspänen. Viele Elektrohobel verfügen über einen Staubsaugeranschluss, wo sowohl ein Industriesauger, als auch direkt ein Beutel angeschlossen werden kann. Mit einer solchen Vorrichtung kann sauberer gearbeitet werden und man hat hinterher einen saubereren Arbeitsplatz.

Kann an die Staubsaugervorrichtung jeglicher Staubsauger angeschlossen werden?

Hochwertige Modelle werden mit einem eigenen Staubsauger für die Holzspäne geliefert. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie auch wahlweise einen handelsüblichen Werkstattstaubsauger an den Elektrohobel anschließen. Einige Modelle verfügen sogar über eine Absaugvorrichtung, die unterschiedlich eingestellt werden kann. Vor allem bei Verstopfung der Rohre durch feuchte Holzspäne, kann dies sehr hilfreich sein. Ein klassischer Staubsauger für den Wohnbereich ist übrigens nicht für die Anwendung mit einem Elektrohobel geeignet.

Tipps zur Produktpflege von Elektrohobeln

Ein Profihandwerker aber auch der begeisterte Hobbyheimwerker ist mit einem Elektrohobel in seinem Werkzeugsortiment sehr gut beraten. Die Bearbeitung von Oberflächen aus Holz und das Fräsen von Kanten kann eine langwierige und anstrengende Arbeit sein. Ein Elektrohobel bietet hier Abhilfe und kann die schweißtreibende Arbeit deutlich erleichtern. Damit dieser elektrische Helfer aber für eine möglichst lange Zeit Ihnen treue Dienste erweisen kann, ist eine gewissenhafte Produktpflege unerlässlich. Das Elektrowerkzeug muss gut gereinigt und richtig gelagert werden. Wie Sie bei der Produktpflege Ihres Elektrohobels am besten vorgehen, das erfahren Sie in dieser kurzen Anleitung mit hilfreichen Tipps und Tricks.

Elektrohobel reinigen und pflegen – So wird’s gemacht:

Die Produktpflege von Elektrohobeln ist zwar in den meisten Fällen nicht sehr kompliziert oder zeitaufwendig, aber in regelmäßigen Abständen unbedingt notwendig. Bevor Sie mit etwaigen Wartungs- oder Reinigungsarbeiten am Gerät beginnen, muss dieses unbedingt ausgeschaltet und werden sollte auch von der Stromversorgung getrennt werden. Damit verhindern Sie, dass der Elektrohobel ungewollt in Betrieb genommen werden kann. Ihre persönliche Sicherheit muss natürlich immer oberste Priorität bei der Produktpflege einnehmen.

Die Messereinsätze am Elektrohobel nutzen sich mit der Zeit ab. Je nachdem, wie oft und auf welche Weise sie das Elektrowerkzeug verwenden, kann es unterschiedlich lange dauern bis die Messer ausgetauscht werden müssen. Sobald Sie bemerken, dass die Abtrageleistung des Elektrohobels bei der Arbeit etwas nachlässt, sollten Sie die Messer auf Ihre Schärfe überprüfen. Die meisten Hobel sind mit einem Wendemesser ausgestattet, dass zuerst einmal gewendet werden kann. Erst wenn die zweite Seite ebenfalls keine zufriedenstellende Arbeit mehr verrichtet, dann wird es notwendig die Messer ganz auszutauschen. In der Regel sollte das Austauschen aber relativ einfach funktionieren. Bei etwaigen Unsicherheiten befolgen Sie bitte die genauen Anweisungen in der mitgelieferten Gebrauchsanweisung. Hier kann es nämlich unterschiedliche Vorgehensweisen bei den verschiedenen Modellen geben.

Nach jeder Verwendung des Elektrohobels, sollte dieser oberflächlich von Staub und Hobelspanresten befreit werden. Vor allem müssen auch die Messer gereinigt werden. Es empfiehlt sich hierbei und auch beim Messerwechsel Arbeitshandschuhe zu tragen, um das Risiko für Schnittverletzungen möglichst gering zu halten. Zur Reinigung des Gehäuses sollte ein leicht feuchter Lappen ausreichend sein. Sollten sich doch hartnäckigere Verschmutzungen am Elektrohobel festgesetzt haben, dann können Sie wahlweise auch ein wenig sanftes Spülmittel verwenden. Achten Sie aber bei der Reinigung penibel genau darauf, dass kein Wasser durch Ritzen im Gehäuse ans Innere des Elektrohobels gelangen kann. Hier kann es durch Feuchtigkeit nämlich zum Kurzschluss und somit zu irreversiblen Schäden an der empfindlichen Technik kommen.

Nach dem Gebrauch der Maschine muss auch noch der Staubfangsack regelmäßig ausgeleert werden. Überprüfen Sie auch, ob es Verstopfungen im Absaugrohr gibt und beseitigen Sie eingeklemmte Holzspäne am besten mit der Hand. Dann ist der Holzhobel beim nächsten Mal auch sofort wieder einsatzbereit.

Wird der Elektrohobel für eine längere Zeit nicht gebraucht, dann sollte er entweder in der Originalverpackung oder in einem eigenen Transportkoffer aus Hartplastik aufbewahrt werden. Lagern Sie das Elektrowerkzeug am besten an einem trockenen Ort, der keinen hohen Temperaturschwankungen unterworfen ist.

Befolgen Sie diese einfache Anleitung zur Produktpflege von Elektrohobeln, dann haben Sie bestimmt noch lange Zeit eine Freude mit Ihrem praktischen Elektrowerkzeug.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Elektrohobel bei Amazon für 2019


Partner
www.exzenterschleifertest.net